Yoga stärkt die Balance für bessere Koordination (Video)

 Yoga entwickelt Balance

 Yoga für Koordination und Balance: Das Geheimnis hinter effizienter Koordination ist die Balance. Balance ist einer der Hauptaspekte des Yoga.

Yoga entwickelt die Balance, weil Yoga die Gegensätze in Einklang bringt.

Alles andere was sonst noch zum Yoga gehört, sind dazu da, die Balance entwickeln zu helfen.

Video: Hör, was Mahashakti dazu zu sagen hat *

Warum Sport die Koordination und Yoga die Balance entwickelt? *

Es geht jetzt um die Frage wieso entwickelt Sport die Koordination und Yoga die Balance?

Die Koordination damit ist gemeint, das die Bewegungsabläufe stimmen wie sie zum Beispiel bei

  • Speerwerfern,
  • Springern
  • …und so weiter

wichtig sind, damit sie gute und beste Leistung vollbringen können.
Die Koordination ist ein eigenes Lernprogramm, dass Bewegungsabläufe wo alle Gliedmaßen aufeinander abgestimmt sind. Das ist das, was im Sport eine ganz große Rolle spielt, ein ganz großer Fokus damit die sportliche Leistung wirklich optimal rüberkommen kann.

Im Yoga ist der Ablauf anders *

Natürlich gibt es dort auch Koordinationsabläufe, die trainiert werden müssen, dazu gehören zum Beispiel der Sonnengruß und auch der Mondgruß. Das zentrale Element im Yoga ist das allerdings nicht.

Das zentrale Element im Yoga ist immer Harmonie und Balance.

Unter Balance im yogischen Sinne versteht man das man die Gegensatz Paare zueinander in Einklang bringt. Die Gegensatz Paare zueinander in Einklang bringen,
damit ist gemeint

dass man sowohl das zurück schrecken vor einer Aufgabe wie auch das hin streben zu etwas, so miteinander verbindet das es insgesamt zu einer großen Einheit verschmilzt.

Diese scheinbaren Widersprüche haben wir ständig in unserem Leben das ist das, was das Leben an sich aus macht, das sind die Polaritäten des Lebens.
Und Yoga hat es sich zum Ziel gesetzt genau diese in eine Harmonie zu bringen. Wenn sie nicht in Harmonie sind, dann führt das zu Störungen in den Koordinationsabläufen die Bewegungen sind dann irgendwie

  • ruppig,
  • abgehackt,
  • unharmonisch,
  • unsystematisch.

Das führt auch zu unnötigem Krafteinsatz in den Bewegungsabläufen. Denn wenn sie nicht ausbalanciert sind, weil dann das Verhältnis von Muskelentspannung zu Muskelanspannung nicht optimal ist.

Und da wir überall im Körper Muskeln haben die antagonistisch arbeiten, also einander entgegengesetzt arbeiten, können durch einen Fehler in der Balance der Abstimmungen dieser Muskelpaare die Koordinationsabläufe ziemlich massiv gestört sein.

Yoga bringt diese Dinge auf den Punkt. *

Genau dafür ist Yoga bekannt deswegen existiert Yoga überhaupt.

Yoga arbeitet damit das man gleichzeitig das hinstreben zu etwas, das wollen das sich anstrengen und das los lassen, das hinein fließen das wird gleichzeitig praktiziert und das auf einer Art und Weise das dabei eine besondere Balance entsteht.

Diese besondere Balance wird unter anderem auch trainiert durch die Gleichgewichtsübungen die im Yoga eine große Rolle spielen, die das autonome Nervensystem und das motorische Nervensystem jeweils dazu bringen auch hier die Gegensatz Paare zueinander in Einklang zu bringen.

Wir alle kennen das Phänomen das insbesondere im Yoga, das Menschen die gerade massiven Stress erleben sehr schlecht auf einem Bein stehen können.

Und wenn sie sich dann gründlich erholt haben, dass kann unter Umständen nur wenige Tage später sein und ohne das sie zwischen durch geübt haben geht es auf einmal wesentlich besser, einfach deshalb, weil durch die Entspannung und die Regeneration die innere Harmonie wieder hergestellt wurde und dadurch die ganzen unbewussten Abläufe, die unsere Koordinationsfähigkeit letztlich bestimmen besser auf einander ein gestimmt sind.

Yoga trainiert die Balance *

Yoga trainiert die Balance das ist der absolute Fokus des Yoga und unterstützt dadurch die Entwicklung von guten Koordinationsabläufen in einer Weise die letztendlich zu großen Erfolgen auch im Sport führt.

Hier hab ich dir einige Übungen zur Stärkung der Balance zusammen gestellt: Yoga für Koordination und Balance.

Ich lade dich herzlich ein …

Ich lade dich herzlich ein das bei mir in der Yoga Schule in Papenburg mal aus zu Probieren jeder darf mal einfach Schnuppern kommen zu einer Schnupperstunde zu einer Yoga Stunde, um einfach mal kostenlos zu testen, ob das überhaupt passt und wenn du möchtest bleibst du danach dabei und machst weiter und wenn nicht dann weißt du zumindest mehr über den Yoga den ich anbiete.

Wenn du das wahr nehmen möchtest dann gehe auf den Gutschein und buch dich ein zu einer Schnupperstunde. Sobald du dich ein getragen hast machen wir einen Termin und dann geht es weiter. Ich wünsch dir was und wünsche dir ganz viel Freude.

Hier gehts weiter *

Du willst wissen wann und wo du in Papenburg Yoga üben kannst?

Bitte hier klicken:
.
Zum Yoga

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Hilfst du mir, das zu verbreiten?
Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.