Homa, das uralte Feuerritual, ist grossartig, um seine Wünsche mit Energie aufzuladen. Wir machen regelmässig Homa in zeitlicher Nähe zu den Jahreskreisfesten. Du kannst gerne mit machen.

Homa – die Feuermeditation

So gehts:

Wir haben ein kleines Feuerchen in einem Homa-Kund (Kupfergefäss) und rezitieren kraftvollste aller Mantren, das Tryambakam-Mantra.

Anschliessend gibts noch eine kleine Schweigemeditation. Dann gehen wir zum gemütlichen Teil über, trinken Tee (bitte mitbringen), essen die mitgebrachten Kekse und Nüsse, und tauschen uns über unsere Erlebnisse aus.

Die Kraft des Tryambakam

Das ist ein besonderes Mantra. Vermutlich das älteste überhaupt. Es wurde im Rigveda überliefert, einer der ältesten Schriften der Menschheit.

Auffallend ist, dass gerade dieses Mantra spontan von allen als ganz besonders intensiv erlebt wird. Und zwar auch von den Teilnehmern, die bisher nie etwas mit Mantren zu tun hatten. Lies mal hier, welche Erfahrungen es damit gibt.

Homa zu den Jahreskreis-Festen

Hier in Papenburg machen wir Homa im Rhythmus der uralten Jahreskreisfeste. Dieser Rhythmus passt gut zu unseren Breiten und unserer Kultur. Er begleitet uns wohltuend durch die Jahreszeiten. Es sind insgesamt 8 feste Termine im Jahresverlauf.

Sofern erforderlich verschieben die Homa um einige Tage, so dass sie prinzipiell Freitags stattfinden kann. Das ist für die meisten zeitlich günstiger.

Hier findest du immer die nächsten Termine für Homa (vedisches Feuerritual). Speicher dir den Link ab, dann kannst du immer schauen was demnächst kommt. 🙂

Homa im Lockdown geht auch online!

Wie bei den Yogastunden auch: per Konferenzsoftware

Den Link bekommst du kurz vorher von mir zugemailt – sofern du dich zu dem anstehenden Homatermin explizit angemeldet hast.

Und du kannst auch online aktiv dabei sein.

Wenn du bereits eine eigene Homa-Ausstattung hast, bist du herzlich eingeladen diese aufzubauen und bei laufender Kamera zu nutzen. Bitte achte auf den Feuerschutz.

Wenn du keine eigene Homaausstattung hast, bereite dich bitte mit Haushaltsgegeständen vor. Es ist einfach wirkungsvoller, wenn man aktiv dabei sein kann. Das bewegt mehr, die Energie kommt besser an.

Ich habe mir eine Ausstattung überlegt, die in jedem Haushalt vorhanden ist

So kann jeder von Zuhause aus mit machen. Mit Online-Stream und zusätzlich eigenem Feuer(chen) Zuhause.

Dazu benötigst du:

  1. Ein Backblech (als feuerfeste Unterlage)
  2. Einige Teelichter und was zum anzünden (als Feuer)
  3. Eine kleine feuerfeste Schüssel von etwa 20-30cm Durchmesser (als Homa-Kund). Perfekt ist es, wenn der Boden der Schüssel so flach ist, dass alle Teelichter wackelfrei darin Platz haben. Bei unebenem Boden also nur 1 Teelicht.
  4. Ein weiteres Schälchen, mit einer Hand voll Reis.
  5. Und für die Stimmung gerne Räucherstäbchen, Duftlampe, schöne Beleuchtung, … usw. Was du da hast.

Ich freue mich auf deine Teilnahme

Wenn du meine Homa-Info-Mails noch nicht bekommst, dann trag dich jetzt hier in den Homa-Verteiler ein.

Zur nächsten Homa wirst du eingeladen, wenn du meinen Newletter beziehst, und dort speziell angekreuzt hast, dass du die Homa-Infos haben willst. Der jeweils nächste Termin steht immer auf der Startseite.

 

Homa

Es ist eine tolle Wertschätzung meiner Arbeit, wenn du sie teilst.