Klang-Yoga – beschwingte Entspannung vom Feinsten

Klang-Yoga-Entspannung

In der Papenburger Yogaschule kannst du regelmässig tief entspannen. Das ist in jedem Fall besser, als erschöpft auf dem Sofa abzuhängen.

Warum? Nun, weil dich Yoga in viel tiefere Entspannung bringt, als das Sofa. Deshalb.

Selbstgemachte Klänge aus schamanischen Traditionen machen daraus ein richtig starkes Erlebnis.

  1. Regelmässig, in jeder Yogastunde, kommt der Gong mit seinen besonderen Frequenzen zum Einsatz. Falls du das noch nie erlebt hast, komm doch mal zur Probestunde vorbei.
  2. Die Gong-Meditation ist ein eigenständiges Event, das ebenfalls sehr beliebt ist. Diese Entspannungsreisen (im Liegen) führen dich so weit nach innen, das man teilweise schon von schamanischen Entspannungsreisen sprechen kann.
  3. Spontan werden die normalen Kurs-Yogastunden mit Klängen untermalt. Je nachem, wie es zur Tagesverfassung und Gruppenstimmung passt, untermale ich die Yogastunden mit Didgeridoo, Leier (“König David’s Harfe“) und neuerdings auch mit einer sibirisch-schamanischen Doppel-Okarina. Die hat’s in sich!
  4. Gesungene Mantras, und Atemmeditationen mit Stimm-Einsatz runden das Wonneprogramm ab.

Du willst regelmässig in tiefe Entspannung kommen?

Dann komm zum Yoga!

Um zu lernen wie du das machst, und welche Varianten es dazu gibt, dazu gibt’s in meinen Yoga-Kursen und Yoga-Workshops mehr. Einzelstunden, um ein maßgeschneidertres Yoga-Programm zu erhalten sind auch möglich.

Damit du das alles mal ausprobieren kommst, lade ich dich herzlich ein, in einer (kostenlosen) Probestunde in einem der laufenden Kurse mit zu machen.

Da können wir auch miteinander sprechen, und ich beantworte ich dir sehr gerne deine weiteren Fragen. Wenn ich dich in einer Probestunde erlebt habe, kann ich dich besser beraten, als wenn ich dich gar nicht kenne. Dann finden wir gemeinsam heraus, welcher der Kurse für dich am besten passt.

 

► zur Probestunde anmelden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.