Skip to main content

Bambus-20211103: Anspannung mental lösen – innerer Beobachter – Schulter-Mobilisierung (macht leicht

Anspannung mental lösen, innerlich leicht werden, Schultern lockern.

Um körperliche und mentale Anspannung aufzulösen, ist es wichtig “den Geist” (deinen Denkapparat) als wichtigstes Instrument mit einer ganz bestimmten Aufgabe zu beschäftigen. Das bedeutet nicht nur, dass dein Verstand nicht zum “Rumdenken” kommt. Viel besser: Mit dieser Mental-Technik löst du auch deine körperlichen Anspannungen aktiv auf. Indem du die psychosomatische Rückkoppelung bewusst nutzt.

Diese Mental-Technik, mit der du die psychosomatische Rückkoppelung bewusst zur Auflösung von Anspannung nutzt, die ist das zentrale Element dieser besonderen Yogastunde. Wir kombinieren sie mit weiteren Yoga-Übungen, um die bereits sehr gute Wirkung dieser Methode zusätzlich zu verstärken.

Anspannung mental lösen mit dem inneren Beobachter und die Schultern lockern mit dieser Yogastunde aus dem Yoga der Emotionen.

Wonne-20211028: Klar werden und aufrichten – “Ich bin die ich bin” – Schultern und Rücken (macht kla

Klar werden und aufrichten mit diesen Yoga-Übungen für Schultern und oberen Rücken

Dieser blöde Stress macht dich wuselig, und du willst mal wieder einen klaren Gedanken fassen. Entscheidungen treffen die passen. Beim klar werden und eine die dazu passende Haltung einnehmen hilft dir die in dieser Yogstunde trainierte Mental-Technik “Ich bin die ich bin”.

Zum Abschluss, wenn du bereits sehr klar bist, erlebst du in der Tiefenentspannung, wie du in dir selbst zur völligen Ruhe kommst.

Lass dich überraschen, das wird toll.

Klar werden und aufrichten – mit dieser Yoga-Übungsreihe: Du entschleunigst, und wirst in der Verlangsamung auch noch glücklich

Bambus-20211027: Warme, lockere Schultern, oberer Rücken, BWS (gibt innere Ruhe und Klarheit)

Innere Ruhe, Klarheit und Seelenfrieden finden, mit dieser Yoga-Übungs-Reihe aus dem Yoga der Emotionen

Schultern und oberer Rücken sind verspannt? Du fühlst dich innerlich unruhig, bedrückt, oder niedergeschlagen? Du möchtest deine innere Ruhe stärken, Klarheit gewinnen, und (wieder) in deinem Seelenfrieden finden?  Dann richte dich bewusst auf das aus, das du erreichen möchtest: Auf innere Harmonie, Leichtigkeit und Freude. Auf Seelenfrieden pur.

Das leistet diese Yogastunde aus dem Yoga der Emotionen.

Mit dieser ruhigen Yoga-Übungs-Reihe lockerst du mit Unruhe und bedrückter Stimmung typischerweise verbundene Körperregionen. Und du gehst noch deutlich tiefer, als nur bis zu den Muskeln. Du erreichst tatsächlich die innere Ebene, wo Unruhe und Verspannungen ihren gemeinsamen Ursprung haben.

Innere Ruhe, Klarheit und Seelenfrieden stärken:
Fühle dich besser mit den richtigen Yoga-Übungen für Schultern und oberen Rücken.
Hier gibts diese besondere Yogastunde.

Wonne-20211021: Langsamkeit lernen – Entschleunigung durch Verlangsamung mit dem Atem – Fantasiereis

Langsamkeit lernen entschleunigen und verlangsamen mit dem Langsamkeits-Atem

Langsamkeit lernen entschleunigen und verlangsamen mit dem Langsamkeits-Atem – das geht so:

Du willst Langsamkeit lernen, um Stress & Co zu beenden? Und es klappt nicht, oder? Zu oft kommt man in solchen Situationen auf “komische Ideen”,  weil man verzweifelt nach Entspannung sucht. Nicht selten sind diese dann ziemlich ungesund. Einen sehr viel besseren, und sogar gesundheits-stärkenden Weg um Langsamkeit zu lernen zeige ich dir in dieser Yogastunde.

Um dich zu entschleunigen brauchst du nichts weiter, als den klaren Wunsch dich entspannen zu wollen, und die Entscheidung damit genau JETZT anzufangen.

Wir nutzen die besondere Kraft der Verlangsamung mit dem Atem. Das bringt bewusst gesteuerte Langsamkeit und führt dich in glückselige Entspannung.

So gehts:

Rolle deine Yogamatte (dicker Teppich geht auch) aus, leg dein Meditationskissen (dickes Sitzkissen) bereit, …
starte das Video, und …
lass dich von mir in zauberhafte Verlangsamung verführen.

Zum Abschluss, wenn du bereits wunderbar entspannt bist, erlebst du sogar noch eine Fantasiereise zu deiner Glücksfee in der abschließenden Tiefenentspannung.

Lass dich überraschen, das wird toll.

Mit dieser Yoga-Übungsreihe entschleunigst du auf die Beste aller Arten, und wirst dabei auch noch glücklich

Bambus-20211020: Muladhara-Aktivierung über Füße, Knie und Beckenboden (stärkt Selbstvertrauen)

Selbstvertrauen stärken über Beckenboden und Füße gibt Entspannung

Selbstvertrauen stärken mit Yoga der Emotionen mit dem Muladhara-Prinzip. Das Muladhara-Prinzip steht für alles was beruhigt, entspannt und innerlich stabil und selbstbewusst macht. Daraus entsteht wohlige Entspannung.

Diese Yoga-Stunde sorgt für warme Füße und aktiviert den Beckenboden. Die “dazwischen liegenden” Knie werden sekundär entlastet, und können besser entspannen.

Emotional sorgt die Kombination gut durchbluteter, entspannter und warmer Fuß- und Beckenboden-Muskeln für innere Stabilität und stärkt das Selbstvertrauen. Daraus entsteht eine wunderbare innere Ruhe.

Selbstvertrauen stärken über die Emotionen mit den richtigen Yoga-Übungen.

Wonne-20211014: Dehnungs-Summen – Unterer Rücken – Leiste – Rückenkraft (macht gelassen)

Gelassenheit stärken und Verspannungen im unteren Rücken, Leiste, Hüfte lösen.

Anspannung im unteren Rücken lösen, gelassener werden und sich dabei auch noch richtig schön entspannen – diese 3 Dinge sind wunderbar zu kombinieren. Denn ein Mangel an Gelassenheit zeigt sich gern in Verspannungen des unteren Rückens, der Leiste und der Hüften. Werden diese Spannungen gelöst, Gelassenheit via spezieller Konzentrationen gefördert, dann entsteht wohlige Entspannung.

Deshalb kombinieren wir in dieser Yogastunde die bewusste Lösung von Anspannung durch atemgesteuerte Dehnung, Summen, und Asanas für verschiedene Dehnungen “untenrum” und Stärkung der Rückenkraft.

Mit dieser Yoga-Übungsreihe kommst du in wohlig-gelassene Entspannung
Atemübung: Bauchatmung mit Ujjayi und Brahmari
Krokodils-Übungs-Reihe mit der zuvor gelernten Atem-Meditation
Asana-Reihe zur Dehnung von Hüften, Leisten und unterem Rücken, Stärkung der Rückenmuskeln, zT mit Kissen
Tiefenentspannung für wohlig-gelassene Entspannung

Haaaach … sowas von angenehm. Das holt einen richtig aus der inneren Anspannung raus.

Die Verspannungen sind auch deutlich besser, und ich fühle mich auch besser.

Bambus-20211013: Bauchatmung mit genauen Wirkungen – WS-Summen (macht leichter ums Herz)

Bauchatmung lernen und geniessen

Manchmal ist der Tag irgendwie blöd … die Dinge laufen zäh, du hast das Gefühl alles ist “komisch”. Dann hilft es sich mit Yoga etwas Erleichterung zu verschaffen. Das hilft dir dich in dieser Situation trotzdem gut zu fühlen, und du kannst auch besser damit umgehen.

Der Schlüssel für besseres Wohlbefinden ist die Bauchatmung. Deshalb erkläre ich sie dir sehr genau in dieser Yogastunde. Du wirst die gesamte Yogastunde lang immer wieder zur Bauchatmung hingeführt, und erlebst ihre unscheinbare, aber gewaltige Kraft.

Die Tiefe Bauchatmung hat in ihrer Unscheinbarkeit eine gewaltige Kraft.

Wonne-20211007: Bedeutung der 4 Atemphasen für die Selbstwertschätzung (macht wonnig)

Selbst-Wertschätzung stärken mit Yoga gegen Stress

Wenn du dich selbst mehr wertschätzen (lernen) willst, dann ist diese Yogastunde genau das was du brauchst. Denn  innere Stress-Bereitschaft hat viel mit Selbstwert-Schätzung zu tun. Die Stärkung des Selbstwert-Gefühls hilft enorm bewusster mit Streßauslösern um zu gehen, und sie ggf. “auszusortieren”. 

Wir üben in dieser Yogastunde mit Achtsamkeit auf die 4 Atemphasen und bewusster Selbstwertschätzung kommst du in die yogische Wonne: Ananda. 

Direkt nach der Tiefenentspannung starten wir mit dem Aufbau der Atemübung “Achtsamkeit auf die 4 Atemphasen”. So lernst du sie erst mal für sich. Das sichert die korrekte Durchführung.

Mit dieser Yoga-Übungsreihe kommst du in die Selbstwertschätzung