Rücken

Die wahre Ursache deiner Rückenschmerzen, und wie du sie los wirst

90% aller Bundesbürger haben ein Problem mit dem Rücken, und zwar Rückenschmerzen und sie wissen nicht, wie sie die wieder loswerden können. Ich sage: Wer seine Rückenschmerzen behält, ist nur zu faul, was zu ändern.

Bild mit Slogan - Wer seine Rückenschmerzen behält, ist nur zu faul, was zu ändern.

Vor 20 Jahren, da hatte ich auch oft Rückenschmerzen! Mit Training in der Muckibude ließen sich die Rückenschmerzen zwar im Griff halten, aber immer nur solange ich regelmäßig trainiert hab. Erst später hab ich herausgefunden, was wirklich dahinter steckt. Seitdem bin ich völlig frei von Rückenschmerzen, auch ohne regelmäßiges Training.

Lass mich dir eine Frage stellen (bitte nicht schlagen) – hast du wirklich ein richtig, echtes Rückenproblem? Finde die Antwort über die wahren Ursachen deiner Rückenschmerzen im gleichnamigen Beitrag – Die wahre Ursache deiner Rückenschmerzen .

5,9% der Arbeitsunfähigkeitstage entfallen auf die Diagnose Rückenschmerzen. Männer sind mit 6,8% deutlich stärker vertreten als Frauen mit 5%. (Quelle: Statista)

Die Ursachen für Rückenschmerzen sind oft akut oder chronisch. Muskelverspannungen sind eindeutig die häufigste Ursache für akute oder chronische Rückenschmerzen.

Die verspannten, harten Muskeln drücken im Bereich des unteren Rückens auf die dort verlaufenden Nerven. Durch den Druck werden die Nerven gereizt. Aufgrund der Nervenreizung entsteht der Schmerz, der vom Rücken aus bis ins Bein ausstrahlen kann.

Auslöser der zugrunde liegenden Muskelverspannungen sind beispielsweise:

  • Fehlhaltungen und einseitige Belastungen, zum Beispiel bei Beckenschiefstand, Skoliose (seitliche Verbiegung der Wirbelsäule, Rundrücken)
  • Übergewicht 
  • Bewegungsmangel, zum Beispiel bei überwiegend sitzender beruflicher Tätigkeit
  • falsche Hebetechniken und schwere körperliche Arbeit
  • seelische Anspannung (Stress).

Yoga kann dazu beitragen die Ursachen deiner Rückenschmerzen zu lösen du möchtest erfahren wie ? Dann dürfte dich der Beitrag – Rückenschmerzen Ursache – 3 Schritte, wie du sie los wirst und Leichtigkeit gewinnst brennend interessieren 🙂

Grafik - 5,9% der Arbeitsunfähigkeitstage entfallen auf die Diagnose Rückenschmerzen. Männer sind mit 6,8% deutlich stärker vertreten als Frauen mit 5%. (Quelle: Statista)

Du willst etwas gegen deine Rückenschmerzen unternehmen?

Wenn du akute Rückenschmerzen hast, dann magst du dich in erster Linie eher nicht bewegen. Bewegung ist wohl möglich das entfernteste an was du denkst. Dies kann jedoch fatal für dein Rückenleiden sein. Denn Schonung ist der sicherste Weg aus akuten Rückenschmerzen chronische Rückenschmerzen zu machen! 

Also – solltest du mit deinen Rückenschmerzen am besten umgehen?

  • Stufe 1: besänftige die Rückenschmerzen mit Übungen gegen akute Schmerzen
  • Stufe 2: stärke deine Rückenmuskeln für zukünftige Anforderungen
  • Stufe 3: finde heraus, welche Emotionen dir Rückenschmerzen machen

Detailliertere Informationen über das hier angesprochene 3 Stufige Programm kannst du hier nachlesen Rückenschmerzen Übungen – Wie man ein gutes Rückenprogramm aufbaut, hast du eher lust dir das Programm als Video anzusehen? Dann habe ich hier eine Videoanleitung für dich.

Yoga am Strand + Slogan: Rücken Übungen Warum du Yoga brauchst, damit deine Rückenschmerzen dauerhaft verschwinden.

 

Nimm an einer Probestunde teil und  lerne aktiv den Rücken zu entspannen.

zur Probestunde (klicken)

 

 

Rücken Übungen – Warum du Yoga brauchst, damit deine Rückenschmerzen dauerhaft verschwinden.

Rücken-Übungen können viel dazu beitragen, das du deine Rückenschmerzen los wirst. Wenn du dabei das Wichtigste vergisst, dann ist diese Besserung nur vorübergehend. Du hast deine Rückenschmerzen mit Rücken-Übungen endlich weg bekommen, und hoffst, dass das so bleibt? Du hast echt was geschafft, das ist toll! Ich gratuliere dir dazu.

Vielen Menschen gehts nämlich völlig anders. Sie leben viele Jahre lang mit permanenten, oder regelmässig wiederkehrenden Rückenschmerzen.

 

Und dabei tun sie vieles („Alles!“), um ihre Rückenschmerzen los zu werden

Sie gehen regelmässig zur Massage, machen Gymnastik und achten auf Arbeitsplatzergonomie und korrekte Haltung. Trotzdem kommen die Rückenschmerzen immer wieder. Warum?

Das hat – aus yogischer Sicht – mit deiner inneren Haltung zu tun. Es gibt psychosomatische Ursachen für jedes Lebensthema, auch für Rückenschmerzen. Es ist kein Zufall, das manche Menschen niemals sowas haben, und andere dauernd.

Menschen die genau einmal in ihrem Leben Rückenschmerzen haben, und davor und danach nie wieder sind relativ selten. Ich gehe jetzt nicht von Unfällen als Rückenschmerzverursacher aus, sondern von den „normalen“ Rückenschmerzen, die viele plagen. Unfälle sind nochmal was spezielles.

Hier ist noch ein interessantes Zitat dazu:

„To live a year without a backache is abnormal. Backache is an intermittent predicament of life. No one is spared for long.“ (Nortin M. Hadler, M.D., in seinem Buch «Stabbed in the back» (2009))

Soweit muss das nicht kommen!

Mache dir eines klar: Die eigentliche Ursache deiner Rückenschmerzen ist nicht die schwere Kiste, die du neulich gehoben hast. Das war nur der Tropfen zuviel!

Vermutlich hast du eine innere Haltung, Emotionen und gewohnte Denkmuster, die deine Körperhaltung im unbewussten Bereich so verändern, das deine Muskeln dauerhaft überfordert werden.

Dazu sind schon geringe Abweichungen von der optimalen Körperhaltung völlig ausreichend. Wenn du magst und du mehr über Rücken Übungen erfahren möchtest sieh dir den Beitrag Rücken Übungen – Warum du Yoga brauchst, damit deine Rückenschmerzen dauerhaft verschwinden an 🙂

 

Möchtest du in einer Probestunde erleben wie Yoga deinem Rücken hilft?

zur Probestunde (klicken)

Rückenübungen aus dem Yoga für akute Fälle

Vor einigen Jahren hab ich mal ein kleines Übungsvideo auf Youtube bereitgestellt, das hat bis heute 187.618 Views (Stand 09/2017). Die Kommentare zeigen, das es schon sehr vielen Menschen effektiv geholfen hat ihre Rückenschmerzen los zu werden.

In diesem Video zeige ich dir, mit welcher sehr einfachen Yoga-Übungsfolge du deinen Rücken entkrampfen kannst. Da verspannte Muskeln die Hauptursache für Rückenschmerzen sind, hilft es genau in all den Fällen, wo die Muskelverspannungen das Hauptproblem sind. Diese Übungsfolge ist in 5 von 6 Fällen erfolgreich!

Dieses Video findest du im Beitrag “Rückenübungen – Wie du deine Rückenschmerzen in 5 von 6 Fällen ganz schnell los wirst”

Bei besonders akuten Fällen von Rückenschmerzen möchten viele der Betroffenen eine schnell funktionierende Lösung gegen dieses Leiden. Yoga hält hier viele Möglichkeiten und Übungen vor, die Verspannungen und die Schmerzen im Rücken zu mindern oder komplett zu lindern. In diesem Videobeitrag  “Sanftes Yoga bei akuten Rückenschmerzen” zeige ich dir wie du sie anwendest. Bei allgemeinen Rückenschmerzen kannst du auf andere sanfte Rückenübungen zurückgreifen, Sieh dir den Videobeitrag “Sanfte Rückbeugen aus dem Yoga gegen Rückenschmerzen” an, hier bekommst du weitere einblicke an die yogische Herangehensweise zur Bekämpfung von Rückenleiden.

Weitere hilfreiche Übungen und Videos

Kommentar eines begeisterten Lesers & Zuschauers:

Die Videos sind fantastisch für Zuhause, du legst deine Yogamatte auf den Boden, nimmst dein Smartphone und folgst ohne größeren Aufwand den Anweisungen. Danach fühlt man sich wie ein “neuer” Mensch, ich kann es für jeden empfehlen, der nicht genug Zeit findet bei einer Yogastunde teil zunehmen.

 

Die Videos haben dir noch nicht ganz geholfen? Möchtest du deine Rückenprobleme bei einer Probestunde angehen?

Probestunde hier!