Yoga und Zukunft: 4 wertvolle Tipps, mit denen du ab sofort glücklich bist

4 wertvolle Tipps, mit denen du ab sofort glücklich bist

Willst du wissen, wer du warst, so schau, wer du bist Du gestaltest dein Leben mit der Kraft deiner geistigen Ausrichtung. Mit Yoga Zukunft gestalten – das ist keine Zauberei. Jeder kann das.

Der geistige Filter bestimmt deine Wahrnehmung *

Beispiel 1:

  1. Eine Frau in deinem Umfeld ist schwanger
  2. Du siehst ab sofort überall um dich herum lauter schwangere Frauen.
  3. Du entwickelst vielleicht als nächstes den Wunsch ein Kind zu haben.

Warum ist das so?

Weil du den “Schwangerschafts-Filter” aktiviert hast. Dein Geist filtert im Unbewussten deine Umweltreize nach “Schwangerschaft”.

Beispiel 2

Dir ist jemand ins Auto gefahren. Du bist sauer. Deine Gedanken gehen in die Richtung: “Immer passiert mir so ein Scheiss!”

Ab sofort filtert dein Geist dein Umfeld nach den negativen Dingen die dir zu stossen. Du nimmst immer mehr davon wahr. Scheinbar passiert ausgerechnet dir immer mehr Negatives.

Weil du dich immer mehr auf diese Dunkelheit deines Geistes einlässt, ziehst du immer mehr davon an.

Wenn du in dieser Situation mal in deiner Vergangenheit forschst, und zwar speziell in deiner geistigen Vergangenheit (sei ehrlich!), so wirst du feststellen, dass du in deiner Vergangenheit viel Negatives in deinen Geist gelassen hast.

Damit hast du das Negative in dein Leben eingeladen!

Hör auf damit, und dreh den Spiess um. Das ist der bessere Weg.

Lade das Positive in dein Leben ein, indem du dein inneres Instrument positiv ausrichtest *

Das innere Instrument ist dein Geist.

Dein Geist ist mächtig, vielleicht mächtiger als du denkst. Deshalb nutze ihn weise. Sehr weise!

Konzentriere dich ab sofort ganz bewusst auf Positives in deinem Leben und lade das Positive bewusst in dein Leben ein.

Nimm das Positive bewusst war – es macht dich glücklich.

Dein Geist ist mächtig, vielleicht mächtiger als du denkst. Deshalb nutze ihn weise. Sehr weise!Die negativen Dinge ziehen nur runter, und färben den Geist negativ ein. und: Es gibt genug schlechte Nachrichten mit denen man sich umgibt, dass muss man nicht auch noch verstärken.

Deshalb richte dein inneres Instrument auf die lichtvollen, positiven Aspekte deines Lebens aus, und verstärke sie durch bewusste Aktivitäten. Installiere in deinem Alltag ganz bewusst “Lichtvolle Momente”. Kleine (und grosse) Momente des inneren Glücks.

Das geht so:

4 wertvolle Tipps für lichtvolle Momente in jedem Leben *

  1. Beginne den Tag grundsätzlich mit einem inspirienden Zitat oder Spruch.
    Über das Zitat denke beim Zähneputzen und Frühstücken nach. Das bringt Positivität in deinen Geist und prägt die Tagesenergie. Das ist besser, als die Negativnachrichten aus den Zeitungen. Positive Inspirationen findest du in  Zitatekalendern. Oder lies inspirierende Bücher von grossen Lehrern der geistigen Traditionen. Leg dir eines davon zurecht, und lies jeden Morgen einen Absatz – oder mehr, falls du mehr Zeit hast.
  2. Das Zitat oder den Text des Tages trage den gesamten Tag in dir. In stillen Momenten (Beim Gehen oder während der Wartezeiten auf Fahrstuhl, Rote Ampel, … ) denke darüber nach, was dein Tageszitat für dich bedeutet. Wo kannst du diesem Aspekt des Lebens einen positiven Raum in deinem Leben geben?
  3. Abends, nach Feierabend, setze dich einige Minuten zur Meditation hin, und konzentriere dich dabei auf dein Zitat.
  4. Dasselbe mache beim Einschlafen. Nimm die positive Energie deiner Tagesinspiration mit in die Ruhe der Nacht. Dann prägt das dein Unterbewusstsein, und bereitet dich über Nacht auf einen wundervollen neuen Tag vor.

Lass das Positive tief in deinen Geist sinken.

Wenn du das jeden Tag so machst, hast du bald einen grossen Vorrat an positiven Lichtpunkten in deinem Geist, die dich durch die dunkleren Phasen tragen.

Da du deinen Geist bewusst auf das Positive ausrichtest, und damit deinen geistigen Filter rein hälst, wirst du sehr bald dein Leben sehr positiv wahrnehmen. Und dann erlebst du das, was im obigen Zitat gesagt wird:

Willst du wissen wer du sein wirst so schau was du tust.

Mit Yoga deine Zukunft gestalten *

Lesetipps zu Meditation und Inspiration im Alltag

Du willst deine Rückenmuskeln entkrampfen und stärken?

Dann lade ich dich herzlich ein zum Rücken-Yoga. Eine Probestunde ist immer kostenlos. Hier kannst du dich zur Probestunde anmelden:

zur Probestunde (klicken)

Du hattest deine Probestunde schon?

Dann melde dich jetzt hier zum Kurs an:

Zum Kurs

Hast du diesen Beitrag schon geteilt?

Andere wollen das bestimmt auch lesen. 🙂

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.