Anleitung zum intensiven Entspannungs-Retreat (Kur) mit diesem Yoga-Programm: Wie du dich mit Yoga in 4×3+1 Tagen tief entspannst, regenerierst, erholst, stärkst, in die innere Ruhe und Balance kommst, deine Stabilität wieder findest, deine Gesundheit stärkst, deine Lebensfreude wieder aufblühen lässt und wieder als du selbst lebst.

… und das ohne erst eine aufwändige oder teure Reise irgendwo hin machen zu müssen, sondern ganz in Eigen-Regie. Hier gibt es die Anleitung dazu.

1 • Innere Unruhe und Anspannung führt zu Müdigkeit und Erschöpfung.

Geht es dir auch so?

Wir nähern uns dem Jahresende …

  • Im Winter ist es dunkel. Dunkelheit und Kälte führen zu Rückzug und Lichtmangel. Das (und alles andere) führen schnell in depressive Stimmungen und Einsamkeit.
  • Der gewohnte Antrieb fehlt, und du hast das Gefühl, du möchtest nur noch schlafen.
  • Du hast das Gefühl sehr verlangsamt zu sein, oder ständig aufgehalten zu werden, und du vermisst die Lebendigkeit des sonnigen Lebensgefühls.

Dazu kommen möglicherweise noch besondere Belastungen – die auch viele treffen.

Vielleicht ist in der letzten Zeit in der Familie viel passiert, und du bist erschöpft davon. Du musstest dich um Kranke sorgen, ausgefallene Kollegen vertreten, und viele mussten in den letzten Monaten jemanden auf seinen letzten Schritten begleiten.

Das zieht an der Kraft.

Und jetzt bist du reif für den Winterschlaf … um es mal vorsichtig zu umschreiben.

Daraus entsteht oftmals ein Konflikt:

Winterschlaf auf der einen Seite, der Wunsch nach Lebendigkeit und Fröhlichkeit auf der anderen Seite. Wie bringt man das zusammen?

Müde - erschöpft - schlapp - niedergeschlagen - antriebslosUnd … wenn du dich dem Winterschlaf-Gefühl hin gibst, hast du vielleicht Angst du könntest da „nicht mehr raus kommen„, …

,,, weshalb du dich zu weiteren Aktivitäten zwingst?

Mir ging das früher so, und ich kenne einige denen das auch jetzt so geht.

Also Kaffee, sich zu Aktivität zwingen,
… und sonst noch was,
… und weiter machen?!?

🛑 STOPP 🛑

Wenn du so weiter machst, wenn du dich in dieser Stimmung zu Aktivität zwingst, dann wird es nur schlimmer, weil du dich in eine Abwärtsspirale bringst, die dich von Jahr zu Jahr weiter runter zieht.

  • Jedes Frühjahr bist du noch etwas erschöpfter
  • Du kannst den Sommer noch weniger genießen
  • Am Ende steht der Burnout

2 • Besser ist Tiefenentspannung zu lernen und damit ein hochwirksames Entspannungs-Retreat (Kur) zuhause zu machen.

Meditativer Stein-StapelNutze die dunkle Zeit um in tiefe Entspannung zu gehen, und dich umfassend zu regenerieren.

Dafür habe ich dir unten auf dieser Seite eine Anleitung für ein intensives Entspannungs-Retreat (Kur) bereit gestellt, die es in sich hat. Es ist eine komplette Entspannungs-Kur, mit Yoga zum Entspannen, Entspannungsübungen bei innerer Unruhe und entspannenden Yoga-Übungen.

Es ist eine Anleitung für ein 13-Tage-Entspannungs-Retreat bei dir zuhause (oder im Urlaub an einem ruhigen Ort). Je nachdem was dir lieber ist.

https://yoga-papenburg.de/wp-content/uploads/2022/12/13-Tage-Yoga-Entspannungs-Retreat-Vollstaendiges-Programm.pdfDu bekommst die komplette Anleitung für dein Selfmade-Entspannungs-Retreat mit vielen nützlichen Tipps und Links als PDF zum Download am Ende dieses Beitrags.

Bitte lies jetzt erst mal weiter. 👇

Schwung - Freude - Lebensenergie - Lebenskraft - PranaWenn du diese Anleitung zu einem umfassenden Entspannungs-Retreat an dich anpasst und umsetzt, wirst du mit neuen Kräften in ein starkes neues Leben starten.

  • Dein Leben, das deines sein wird.
  • Ein Leben, in dem du der Welt zeigst wer du bist,
  • Und was du bewegen kannst – aus schierer Lebensfreude.

Ja – das klappt.

Diese Vorgehensweise hat sogar Tradition.

Nicht nur bei den alten Yogis.

Auch bei uns. Auch unsere Vorfahren kannten die besonderen Entspannungs-Bedürfnisse zu bestimmten Zeiten, wie Beispielsweise zum Jahresende. Unsere Traditionen zeigen uns das – wir übersehen es nur ständig.

Beispiel Advent: Die ursprüngliche Advents-Zeit war nämlich anders gedacht …

  1. Der Advent ist ursprünglich nicht als Reihe gesellschaftlicher Events gedacht, sondern eine Zeit des Fastens und Meditierens.
  2. Die „Tage zwischen den Jahren“ sind eine Zeit der Einkehr, um sich auf das Wieder-Erscheinen des Lichts vorzubereiten, das im Laufe des Januar immer stärker zu spüren sein wird.
  3. Wenn du die dunkle Zeit vor dem Licht für bewusste Regeneration nutzt, dann wirst du nicht nur vom Licht geweckt werden, sondern mit praller Lebenskraft wieder auftauchen.

So wie es uns die Natur jedes Jahr vor macht.

3 • Warum sich tiefe Regeneration für jeden lohnt, und was du dabei gewinnst.

Denke an die Wiederkehr des Lichtes zum Winter-Ende und im Frühling. Diese besondere Stimmung, wenn das Leben, die Lebensenergie und Lebensfreude zurück kehren.

Die Frühlingstriebe der Pflanzen, die Späße der Tiere, die Kapriolen des Frühlings-Windes … alles „explodiert“ vor lauter Lebendigkeit.

Um dich perfekt zu regenerieren und mit neuer Kraft wieder ins Leben zu starten nutze die dunkle Zeit (und jede andere ruhige Phase im Jahresablauf) für deine bewusste Regeneration.

Zeiten des Rückzugs zur Stärkung der Regenerations-Kraft und der gefühlten Lebendigkeit haben auch im Yoga Tradition.

  1. Da kennt man die Retreats – den vollständigen Rückzug aus der Welt – um sich in besonderem Maße der inneren Einkehr, Meditation und bewusster Entspannung zu widmen.
  2. Wohl wissend, dass dadurch nicht nur die Gesundheit gestärkt wird (oft können dann lange verschleppte Beschwerden endlich zur Ruhe kommen), sondern der eigene Geist, die Psyche, wird von Belastungen befreit.
  3. Das Innere Licht der Kreativität und Lebensfreude kehrt zurück.
  4. Die Intuition wird wieder aktiv, um dich sicher zu führen.

Es gibt sogar eine richtige Tiefenentspannungs- und Meditations-Kur – die archaische Kaya-Kalpa-Kur

(Bitte nicht mit modernen Kuren die denselben Namen verwenden verwechseln).

Die alten yogischen Schriften berichten über die Original-Version.

Es gibt auch ein modernes Buch dazu, in dem dieses mindestens 3-Monatige Dunkel-Retreat genau beschrieben wird. Ich habe es vor vielen Jahren begeistert gelesen, und praktiziere seitdem meine persönlichen Retreats. Und zwar in der Zeit zwischen den Jahren. Da passt sowas perfekt hin.

Vielleicht hast du Glück und findest das Buch. Es heißt: Das Verborgene Feuer: Die erstaunliche Lebensgeschichte von Shriman Tapasviji Maharaj vormals Prinz Krishna Singh von Patiala, einem Asketen, der 185 Jahre lebte (1770-1955) … ist als Roman lesbar und beschreibt die Erlebnisse und Vorgehensweise des Tapasviji in der Kaya-Kalpa-Kur.

  • Sein Dunkel-Retreat findet in einem kleinen fensterlosen Raum statt, der in dieser Zeit nicht verlassen wird. Jemand von außerhalb bringt täglich die Mahlzeiten vorbei, die einer sehr speziellen Diät folgen. Diese Person ist der einzige Kontakt zur Außenwelt. Es gibt keine Ablenkung.
  • In diesem Raum, abgeschieden und in völliger Dunkelheit wird die ganze Zeit meditiert, Asanas praktiziert, Mantras rezitiert und Tiefenentspannt. Dabei setzt der Körper unglaubliche Regenerations-Kräfte frei deren Regenerationskraft so stark sein soll, dass graue Haare wieder ihre Ursprüngliche Farbe zurück erhalten und Zähne nachwachsen – so die yogische Überlieferung. Deshalb der obige Buchtitel.

Auch wenn einige der geschilderten Erfolge für uns sehr schwer zu glauben sind – dass eine solche Kur sehr stark regeneriert, wenn sie richtig aufgebaut wird, das ist absolut nachvollziehbar. Unsere westlichen Erholungs-Kuren basieren ja auf ähnlichen Prinzipien.

Und klar …. dazu braucht es ein echt gutes Regenerations-Programm als Entspannungs-Training.

Denn derart intensive Entspannung ist was anderes als „Abhängen vor dem Fernseher oder im Internet„.

  • Passiver Konsum führt dich tatsächlich immer tiefer ins Loch, und lässt dich vergammeln.
  • Wenn du das lange genug so machst, dann klebst du am Sessel fest und verschimmelst. Das willst du nicht.
  • Du braucht Aktive Ent-Spannung um dich ordentlich und nachhaltig zu erholen und zu regenerieren

4 • Echte, aktive Ent-Spannung ist die beste Erholung und regeneriert stärker als „Abhängen“ oder „in den Tag leben“.

Ein guter Plan ist wichtig für ein Retreat.Ein gutes Retreat-Programm leitet dich zu einem regelmäßigen und sehr bewährten Tages-Ablauf an, der systematisch die regenerativen Kräfte von Körper und Psyche aktiviert.

https://yoga-papenburg.de/wp-content/uploads/2022/12/13-Tage-Yoga-Entspannungs-Retreat-Vollstaendiges-Programm.pdfEinen sehr bewährten Tagesplan mit Übungs-Hinweisen und Anleitungen habe ich dir unter diesem Beitrag als 13-Tages-Entspannumgs-Programm zum kostenlosen Download bereit gestellt. Leite die PDF-Datei gerne an andere weiter.

  • Mit dem 13-Tages-Entspannungs-Retreat kannst du dein persönliches Entspannungs-Programm bei dir zuhause machen, um nach 13 Tagen wie neu geboren wieder ins Licht zu treten.
  • Es ist ein wunderbares Entspannungs-Training mit unglaublichen Vorteilen.
  • Du kannst dieses Programm individuell gestalten und beliebig verlängern.
  • Wenn du nur weniger Tage Zeit dafür hast, dann starte mit den ersten Tagen und bleibe so lange dabei wie es dir möglich ist.

Die einzelnen Entspannungs-Schritte bauen aufeinander auf.
Halte die Reihenfolge ein.

5 • Was du im Entspannungs-Retreat erleben kannst.

  1. Schwung - Freude - Lebensenergie - Lebenskraft - PranaLoslassen innerer Anspannung und Unruhe, um dich völlig der Entspannung und Regeneration hin zu geben. Du verabschiedest dich vom Gefühl „etwas tun zu müssen“.
  2. Befreiung des Denkapparates von unruhigen Gedanken, und Klärung der inneren dunklen Wolken, um in die innere Welt geistiger Stille einzutauchen: „wortlos Glücklich“ – der meditative Zustand.
  3. Nachdem das Nervensystem zur Ruhe gekommen ist, erlebst du neue Zustände fröhlicher Gelassenheit:
    • Muskeln lassen ihre Anspannung los und fühlen sich leichter und geschmeidiger an.
    • Das Herz-Kreislauf-System arbeitet entspannter und harmonischer, du fühlst dich leichter ums Herz.
    • Dabei wird auch der Schlaf ruhiger und regenerativer
    • Das Immunsystem wird stärker und die stressbedingt schon länger brachliegenden Baustellen werden in Angriff genommen: Dein Körper räumt auf.
    • Dabei können (unterschwellige?) Entzündungen zurück gehen. das spürst du an geschmeidigeren Muskeln und mehr Lebenskraft.
    • Die Verdauung regeneriert sich, was sich an einem fröhlicheren Magen und einem entspannteren Darm zeigt. Auch Blähungen können zurück gehen, die stehen oft mit Stress und Anspannung in Verbindung.
    • Deine Mahlzeiten schmecken dir wieder besser, weil sich deine Sinne wieder verstärkt dem Leben zu wenden.
    • Du entdeckst Dinge um dich darüber zu freuen, die dir vorher nicht aufgefallen sind. Mehr Anlass zur Freude führt zu mehr Lebensfreude, Lebenskraft, schönerem Miteinander, tollen gemeinsamen Erlebnissen, für die man vorher gar nicht mehr offen war.

6 • Die Vorteile eines Entspannungs-Retreats bzw. einer Entspannungs-Kur sind enorm.

Schwung - Freude - Lebensenergie - Lebenskraft - Prana - SonneEs kann sein, dass du nach einiger Zeit vor Lebendigkeit strotzt, und selbst zur inspirierenden und freudespenden Kraft in deinem Umfeld wirst.

Mein Tipp ist daher: Es lohnt sich unbedingt. 👍

https://yoga-papenburg.de/wp-content/uploads/2022/12/13-Tage-Yoga-Entspannungs-Retreat-Vollstaendiges-Programm.pdfFolge einfach diesem Ablauf im 13-Tages Entspannungs-Retreat-Programm, passe es mit Hilfe der vielen Tipps an dein persönliches Sein an, und regeneriere dich nach allen Regeln der Kunst, um in Kürze wie der Schmetterling aus dem Kokon zu schlüpfen und mit völlig neuer Kraft der Welt zu begegnen.

Vorbereitung für das Entspannungs-Retreat:

  • Überall abmelden und für Ruhe sorgen, einkaufen um nicht (oder möglichst wenig) aus dem Haus zu müssen, Ausstattung bereit legen, eine Retreat-Ecke vorbereiten, evtl. mit Räucherwerk, Kerze, Duftlampe,…
  • Setze bei deiner Ernährung auf leichte und naturbelassene Kost wie einfache Gemüsesuppen in allen Varianten, trinke Tee (kein Kaffee), meide jegliche industriell hergestellten künstlichen Produkte oder Konserven, und meide kalte Nahrung. Also auch keine Dosen, keine Tiefkühlkost, keine Würz-Soßen und Würzmischungen die du nicht selbst herstellt hast.
  • Wichtig ist in erster Linie leichte Verdaulichkeit, damit deine Nahrung dein Verdauungssystem nicht belastet, sondern deine natürlichen Regenerations-prozesse unterstützt. Und die sind nun mal mit dem Darm aufs Engste verbunden.

In der Original-Kaya-Kalpa-Kur wird übrigens gefastet:

  • Es gibt lediglich eine Art Kräuter-Milch zu trinken (Lebenskraft-aktivierende Kräuter die lange in Milch gekocht werden, davon „1 Krug“ pro Tag). Feste Nahrung gibt es keine.
  • Wenn du das möglichst genau nachvollziehen willst (ggf. mit Pflanzenmilch), dann koche Triphala in Milch, und trinke das täglich. Das kommt dem Original schon recht nahe.
    Triphala ist eine ayurvedische Mischung zur Regeneration – du findest im Internet viele Anbieter dafür. (Triphala wird von Ayurveda-Anbietern übers Internet vertrieben. Einfach mal googlen.)

Gemüsesuppen sind zwar nicht ganz dasselbe, sind aber leicht herzustellen und kommen (von den in unseren Breiten gewohnten Speisen) der Kräuter-Milch am nächsten. Und sie bieten große Vielfalt – sogar im Winter. Außerdem tun sie gut.

Dann gehts los:

Dein Entspannungs-Programm im Überblick:

  • 3 Tage runter fahren
  • 3 Tage innere Ruhe vertiefen
  • 3 Tage Lebensenergie aktivieren und das Bewusstsein neu ausrichten
  • 4 Tage für die sanfte Rückkehr ins normale Leben

https://yoga-papenburg.de/wp-content/uploads/2022/12/13-Tage-Yoga-Entspannungs-Retreat-Vollstaendiges-Programm.pdfDie genauen Details siehe in der verlinkten Datei am Ende dieses Beitrags. 👇

Und nach diesem Programm bist du fitter als im gesamten letzten Jahr.

Du hast dich – wie die alten Yogis – selbständig aus einer widrigen Verfassung erhoben.

Du erblühst zu deiner besten Form.

Der Lotus, das Symbol für Yoga und Meditation, steht übrigens genau für diesen Prozess:

  1. Der Lotus wächst im SchlammtümpelLotus-Blume
  2. Gäbt sich mit seinen Wurzeln im Morast ein
  3. Schwimmt mit seinen großen Blättern auf dem schlammgetrübten Wasser
  4. … und erhebt seine Blüte über den Schlamm, wo sie rein und wunderschön erblüht und niemals von Schlammspritzern benetzt wird (wg. Nano-Oberfläche)

Die Lotusblüte wird nicht von Schlammspritzern benetzt – die perlen alle ab. Sie ist ein Symbol der Reinheit.

Mögest du nach deiner persönlichen Kaya-Kalpa-Kur ebenso strahlend-rein wie der Lotus in die Welt zurück kehren und zu wunderbarer Lebensfreude erblüht sein.

Du wirst es lieben, und immer wieder machen.
So wie viele andere (und ich) auch.
Es ist einfach genial.

Ich mache das seit vielen Jahren so – und finde es immer wieder faszinierend, was dann geschieht. Die Regenerationskraft des Körpers ist wirklich was Faszinierendes, wenn man ihr nur Zeit, Raum und Nahrung gibt sich zu entfalten.

https://yoga-papenburg.de/wp-content/uploads/2022/12/13-Tage-Yoga-Entspannungs-Retreat-Vollstaendiges-Programm.pdfDieses Entspannungs-Retreat-Programm ist dafür sehr gut geeignet.

👉 Lade dir hier dein 13-Tage-Entspannungs-Retreat als PDF-Datei herunter und fang an.

👉 Probiere dein Entspannungs-Retreat aus, wende es an, mache Erfahrungen damit.

👉 Und berichte darüber. Gerne unter diesem Beitrag als Kommentar.

Ich freue mich auf den Austausch mit dir.

Mahashakti Uta Engeln von der Papenburger Yogaschule - YogalehrerinLiebe Grüße
Mahashakti

P.S. Setze es bitte um, leite die PDF-Datei und diese Seite gern unverändert weiter.

Und lass mir unbedingt deinen Kommentar da.

 

 

Aktive Entspannung in 4 Stufen - Yoga-Programm als Retreat (Kur) Zuhause - für extreme Regeneration von Körper und Psyche (PDF-Anleitung)

Sanfte Rückbeugen aus dem Yoga für starke Rückenmuskeln