Skip to main content

Bambus-2021201: Wer bin Ich, wenn nicht mein Körper? Wesenskern spüren – Rückenmobilisierung (führt

Wer bin ich, wenn nicht mein Körper? Zu sich selbst finden.

In unruhigen Zeiten ist es gut, wenn man bei sich bleiben kann. Wenn man seinen Rhythmus einigermaßen aufrecht erhalten kann. Natürlich unter angemessener Berücksichtigung erforderlicher Anpassungen. Aber eben unaufgeregt in der Spur bleiben.

Dabei ist es hilfreich, wenn man in der Lage ist sich auf sich selbst und seine ureigene Kraft zu besinnen. Das gibt innere Sicherheit und emotionale Stabilität. Denn wenn du bei dir selbst bist, dann bist du nicht “außer dir”.

Bei sich selbst sein zu können, entspricht der Fähigkeit die zu innerer Balance und Ruhe.

In dieser Yogastunde kombinieren wir die yogische Methode der Besinnung auf seinen Wesenskern mit der Fragetechnik “Wer bin ich” (neti-neti). Die Verbindung mit den zu jeder Stufe passenden Asanas führt dich geradewegs zu dir selbst.

Zu sich selbst finden mit Wesenskern spüren & Wer bin ich

Helden-20211129: Achtsamkeit auf Stabilität – innere Kräfte aktivieren (macht stark)

Achtsamkeit auf Stabilität - Innere Kräfte aktivieren und stark werden.

Manchmal braucht man einen Weg, der einen aus aufgewühlten Emotionen wieder raus holt. Dann hilft es enorm sich auf das einzulassen, das die inneren Kräfte aktiviert: Achtsamkeit auf Stabilität. 

Die Art der Konzentration bestimmt wie wir uns fühlen. Diesen bekannten Mechanismus der menschlichen Psyche nutzen wir, um in dieser Helden-Yoga-Stunde aufgewühlte Emotionen durch innere Festigkeit und Stabilität zu ersetzen.

Innerlich ruhig und gelassen ist einfach besser. Egal was grad um einen herum los ist.

Achtsamkeit auf Stabilität für innere Festigkeit: … weiterlesen

Bambus-20211117: Inneres Instrument – Puls und Blutdruck senken – Körperlauschen (gegen Unruhe & Äng

Körper-Lauschen - Inneres Instrument - innere Sicherheit

Lerne die Methode der Yogis, um deinen Kreislauf zu beruhigen, deine Emotionen zu entspannen, und dich aus Angst und Unruhe zu lösen.

Es handelt sich um eine spezielle Variante der Bauchatmung, mit der du über kombinierte Effekte Puls, Blutdruck und aufgeregte Emotionalität beruhigen kannst.

Übe diese Yogastunde, um diese Wirkungen an dir selbst zu erleben. Dann weist du auch wie es bei dir funktioniert. Das ist ja bei jedem ein Bisschen anders.

Puls und Blutdruck senken und innere Unruhe auflösen:

Bambus-20211103: Anspannung mental lösen – innerer Beobachter – Schulter-Mobilisierung (macht leicht

Anspannung mental lösen, innerlich leicht werden, Schultern lockern.

Um körperliche und mentale Anspannung aufzulösen, ist es wichtig “den Geist” (deinen Denkapparat) als wichtigstes Instrument mit einer ganz bestimmten Aufgabe zu beschäftigen. Das bedeutet nicht nur, dass dein Verstand nicht zum “Rumdenken” kommt. Viel besser: Mit dieser Mental-Technik löst du auch deine körperlichen Anspannungen aktiv auf. Indem du die psychosomatische Rückkoppelung bewusst nutzt.

Diese Mental-Technik, mit der du die psychosomatische Rückkoppelung bewusst zur Auflösung von Anspannung nutzt, die ist das zentrale Element dieser besonderen Yogastunde. Wir kombinieren sie mit weiteren Yoga-Übungen, um die bereits sehr gute Wirkung dieser Methode zusätzlich zu verstärken.

Anspannung mental lösen mit dem inneren Beobachter und die Schultern lockern mit dieser Yogastunde aus dem Yoga der Emotionen.

Bambus-20211027: Warme, lockere Schultern, oberer Rücken, BWS (gibt innere Ruhe und Klarheit)

Innere Ruhe, Klarheit und Seelenfrieden finden, mit dieser Yoga-Übungs-Reihe aus dem Yoga der Emotionen

Schultern und oberer Rücken sind verspannt? Du fühlst dich innerlich unruhig, bedrückt, oder niedergeschlagen? Du möchtest deine innere Ruhe stärken, Klarheit gewinnen, und (wieder) in deinem Seelenfrieden finden?  Dann richte dich bewusst auf das aus, das du erreichen möchtest: Auf innere Harmonie, Leichtigkeit und Freude. Auf Seelenfrieden pur.

Das leistet diese Yogastunde aus dem Yoga der Emotionen.

Mit dieser ruhigen Yoga-Übungs-Reihe lockerst du mit Unruhe und bedrückter Stimmung typischerweise verbundene Körperregionen. Und du gehst noch deutlich tiefer, als nur bis zu den Muskeln. Du erreichst tatsächlich die innere Ebene, wo Unruhe und Verspannungen ihren gemeinsamen Ursprung haben.

Innere Ruhe, Klarheit und Seelenfrieden stärken:
Fühle dich besser mit den richtigen Yoga-Übungen für Schultern und oberen Rücken.
Hier gibts diese besondere Yogastunde.

Rücken-20211025: Unterer Rücken rechts und links – Rückenmuskulatur stärken (gibt Kraft)

Unterer Rücken rechts & links - Rückenmuskulatur stärken mit diesen Yoga-Übungen

Der nächste Umzug oder Garteneinsatz kommt bestimmt … und was sagt dein Rücken dazu? Rückenmuskulatur stärken ist DIE Maßnahme. Und jeder hat seine “schwache Seite”. Mal unterer Rücken rechts, mal unterer Rücken links. Gleiche das aus. Rumpfmuskulatur stärken macht mit Yoga richtig Spaß. Und du gewinnst an Lebenskraft.

Rückenmuskulatur stärken ist das Thema dieser Yogastunde.

Wir kümmern uns erst darum jeweils den unteren Rücken rechts und links zu stärken. Das gibt dir die Möglichkeit die schwächere Sache gezielt zu stärken, damit demnächst beide Rückenhälften gleich stark sind.

Und wir haben eine spezielle Folge von Yoga-Übungen im Programm, die nicht nur die gesamte Rückenmuskulatur stärken, sondern insgesamt für eine ausgewogene Koordination und Körperhaltung sorgen.

Unterer Rücken rechts, unterer Rücken links, Rumpfmuskulatur stärken mit diesen Yoga-Übungen