Skip to main content

Rücken-20211019: Gehirnhälften synchronisieren – mehr Lebensenergie (macht fröhlich)

Gehirnhälften synchronisieren für mehr innere Leichtigkeit

Müdigkeit, Antiebslosigkeit, Erschöpfung, Lustlosigkeit, … all diese Themen stehen in Verbindung mit der Synchronisation der Gehirnhälften. Energievolle Leichtigkeit braucht immer eine gute Harmonie zwischen den Gehirnhälften. Gehirnhälften synchronisieren mit Übungen funktioniert. Und du erlebst, dass du dich deutlich munterer und fröhlicher fühlst.

Genau das ist das Thema dieser Yogastunde.

Wir lassen eine Reihe von Yoga-Übungen einfließen, mit denen du deine Gehirnhälften synchronisieren kannst. Und du wirst merken, dass diese Yogastunde dich auf wunderbar angenehme Art “beflügelt”.

Pranayama zur für ersten Schwung
Mondgruß mit Vorübungen für innere Balance und Flexibilität.
Asana-Reihe mit denen sich die Gehirnhälften synchronisieren.
Endentspannung für den wohligen Genuss der inneren Harmonie.

Da sind ein paar ungewohnte Übungen dabei, und manches kommt als unerwartete Variante. Zur Vorbereitung der zweiten Hälfte.

In der zweiten Hälfte wird es etwas herausfordernder – und gerade das tut richtig gut.

Rücken-20211012: Hunde-Variationen – Hüftflexibilität der Außenhüfte (macht gelassener)

Gelassenheit stärken mit Yoga der Emotionen

Gelassenheit zeigt sich in der Flexibilität bestimmter Muskeln. Sind diese Muskeln flexibel, überträgt sich das auf emotionale und mentale Gelassenheit. Diese Yogastunde nutzt die Wechselwirkungen zwischen den Muskeln für Gelassenheit und den Emotionen, um tiefe innere Gelassenheit in dir zu wecken.

Mangelt es an Gelassenheit, zeigt sich das gern an stressbedingten Rückenschmerzen. Und auch anatomisch macht diese Yoga-Übungsreihe Sinn, um Rückenschmerzen aufzulösen.

Pranayama zur für Schwung und Energie
Mondgruß mit Vorübungen für gelassene Standfestigkeit.
Asana-Reihe zur Förderung von Gelassenheit im Umgang mit dir selbst, mit anderen, mit dem Leben an sich.
Endentspannung für die tiefgehende Verankerung von Gelassenheit im Unterbewußtein.

Zunächst ist es ungewohnt, weil du direkt mit deinen Baustellen konfrontiert wirst.

Je mehr du dich darauf einlässt und akzeptierst, dass manches eben noch nicht ganz so geschmeidig läuft, um so gelassener und fröhlicher wirst du.

Rücken-20211005: Füsse – vordere Oberschenkel – Leiste – (macht geschmeidig)

Yoga-der-Emotionen-Yoga Papenburg - vordere oberschenkel dehnen - leiste dehnen

Menschen aus sitzenden Berufen haben Rückenschmerzen, weil die Muskulatur der vorderen Oberschenkel und der Leiste verkürzt ist. Das kommt vom vielen Sitzen. Diese Muskeln ziehen den Rücken in eine ungünstige Lage, und dann verspannen die Rückenmuskeln.

Deshalb ist es “bei Rücken” so wichtig regelmäßig die vordere Oberschenkel-Muskulatur und der Leiste zu dehnen. Diesem Schwerpunkt widmen wir uns in dieser Yogastunde.

Pranayama zur Stärkung von Achtsamkeit und Wachheit
Mondgruß mit ruhiger Durchführung und sorgfältig eingenommener Haltung.
Asana-Reihe mit ausführlicher Dehnung der vorderen Oberschenkelmuskeln und der Leiste. Die Hüften werden auch gedehnt.
Endentspannung und vertieftes Loslassen.

Wer sich auf diese Stunde einlässt, erlebt dass die verspannte Muskulatur von Oberschenkeln und Leiste nachlässt. In der Endentspannung liegst du deutlich entspannter.

Nach dieser Yoga-Stunde fühlst du dich unglaublich locker, leicht und geschmeidig.

Rücken-20210928: BWS-Mobilisierung – Muskeln zwischen Schulterblättern (macht warme und lockere BWS)

Helden-Yoga-Stunden-seitlicher-Winkel-PARIVRITTA-PARSHVAKONASANA

Dass mentale Anspannung und Schulter-Verspannung Hand in Hand gehen, das weist du. Diese Yogastunde löst beides auf: Mit einer zielgerichteten Yoga-Übuns-Reihe werden deine Schultermuskeln schön warm und gut durchblutet. Sie entspannen. Gleichzeitig kommst du in die Gedankenstille, mittels der Atemkonzentration, die wir in die Übungen integrieren.

Du erreichst damit deine unbewusste Ebene, die immer wieder für Anspannung sorgt. Gedankenruhe steht in intensiver Wechselwirkung mit entspannten Muskeln, besonders im Schulter-Bereich.

Rücken-20210921: Schultermobilisierung & Gedankenstille mit Atemachtsamkeit (macht glücklich)

Wonne-Yoga-Kurs: Sitzende Streckung für die Brustwirbelsäule

Dass mentale Anspannung und Schulter-Verspannung Hand in Hand gehen, das weist du. Diese Yogastunde löst beides auf: Mit einer zielgerichteten Yoga-Übuns-Reihe werden deine Schultermuskeln schön warm und gut durchblutet. Sie entspannen. Gleichzeitig kommst du in die Gedankenstille, mittels der Atemkonzentration, die wir in die Übungen integrieren.

Du erreichst damit deine unbewusste Ebene, die immer wieder für Anspannung sorgt. Gedankenruhe steht in intensiver Wechselwirkung mit entspannten Muskeln, besonders im Schulter-Bereich.

Rücken-20210914: Körper-Botschaften lauschen – Längeres Halten (Führt nach Innen)

Rücken-Yoga für die Hüften und den unteren Rücken

In dieser Yogastunde nehmen wir Kontakt zu den unbewussten Regungen der einzelnen Muskelgruppen auf. Wir erforschend nachspürend, welche Emotionen mit ihnen verbunden sind.

Diese Art von Achtsamkeit führt sehr stark nach innen. Du löst dich sehr erfolgreich von deinen unruhigen Gedanken und kannst dich viel besser auf dich selbst einlassen.

Daraus entsteht besonders tiefe Entspannung. Ausserdem können aus der Tiefe deines Unterbewusstseins wunderschöne Erinnerungen aufsteigen, die mit diesen Körperregionen verbunden sind.

Rücken-20210907: Unterer Rücken und Hüften – vor allem Hüften – (macht elastisch und warm)

Yoga-Übung "die Taube"

Um dich von Anspannungen des Alltags zu befreien, dich richtig gut zu fühlen übe diese Yogastunde.

Muskelanspannungen im unteren Rücken kommen bevorzugt von sozialen Spannungen, während Verspannte Hüften etwas mit den täglichen Herausforderungen des Vorankommens zu tun haben.

Und ja, beides tritt sehr gerne gemeinsam auf. Wenn das dein Thema ist, dann ist das die Yogastunde deiner Wahl.

Rücken-20210821: Schultern lockern – ruhiges Halten – Details genau erklärt (macht Schultern warm)

yoga-stunde Rücken-Yoga-Übung-Vorwärtsbeuge-Paschimottanasana

Wenn du “so eine Last auf den Schultern” verspürst, und diese gerne los werden möchtest, dann passt diese Schulter-Yogastunde für dich.

Wir konzentrieren uns darauf den gesamten Körper mit seinen Botschaften bewusst wahrzunehmen, und achten dabei speziell auf die Schultern. Speziell die Schulter-Übungen des Yoga interagieren mit dem gesamten Körper. Dieser Interaktion spüren wir nach um uns der Zusammenhänge bewusst zu sein.