Skip to main content

Wonne-20220505: Yoga für innere Ruhe mit dem Ruhepol: Körper loslassen und Gedanken beenden (macht r

Yoga für Ruhe im inneren Ruhepol - Unruhe und Gedanken zuverlässig abstellen

Yoga für innere Ruhe mit dem Ruhepol: Wie du mit der Mental-Technik „Inneren Ruhepol erschaffen“ deine Gedanken völlig abstellst, in dieser selbst erschaffenen inneren Ruhe verweilst, dort dein Yoga genießt und einen völlig ruhigen, klaren und aufgeräumten „Geist“ (Denkapparat)  bekommst.

… und das aus dir selbst heraus mit einer Technik, die du überall und jederzeit unauffällig anwenden kannst.

Über die Vorteile einer ruhigen, klaren und aufgeräumten Gedankenwelt brauche ich dich nicht aufzuklären. Die kennst du selbst zur Genüge. 😉😘

Wonne-20220421: Yoga zur Stärkung der Herzens-Kraft und BWS-Mobilisierung (macht leicht und frei)

Yoga für Herz und BWS (Brustwirbelsäule) lockert die Schultern und macht leicht, weit, frei und glücklich.

Yoga zur Stärkung der Herzens-Kraft und BWS-Mobilisierung: Wie deine Herzensregion von emotionalen Lasten befreist, zu dir findest, gut für dich sorgst, mehr Energie bekommst und nebenher deine Brustwirbelsäule (BWS) mobilisierst.  

Durch die besondere Kombination von Visualisierungen, Atemsteuerung und Asanas (Yoga-Übungen) lockern wir den in der Herzregion empfundenen emotionalen Druck. Die Vorgehensweise ähnelt ein wenig der Adimaitribhavana-Meditation.

Dabei arbeiten wir mit dem Motto:

Sorge selbst für dich,
sonst tut das keiner.

Yoga zur Stärkung der Herzens-Kraft und BWS-Mobilisierung:

Bambus-20220330: Yoga für Koordination und Beweglichkeit (macht locker und leicht)

Yoga für Koordination und Beweglichkeit macht Locker und leicht.

Yoga für Koordination und Beweglichkeit: Wie du die einfachen Gelenkübungen aus der Pavanamuktasana-Reihe nutzt um dich insgesamt leichter und lockerer zu fühlen.

Sehr gut geeignet morgens vor dem Aufstehen (macht die Gelenke geschmeidiger) und Abends vor dem Einschlafen (löst emotionale Verspannungen, die sich gerne in den Gelenken zeigen)

Und das ganz ohne in irgendwelche „kritischen“ Positionen gehen zu müssen.

Danach folgen Koordinations-Übungen. Eine gute Körperkoordination hilft Verspannungen zu lösen und sich insgesamt lockerer und leichter zu fühlen. 

Yoga für Koordination und Beweglichkeit:

Wonne-20220317: Mit Yoga die Stimmung verbessern: Der blühende Baum im Dschungel und seine Sprösslin

Yoga für die Stimmung: Der blühende Baum im Dschungel und seine Sprösslinge.

Mit Yoga das Immunsystem stärken: Wie du deinen Atem nutzt um dein physiologisches Energiezentrum zu stärken und zu aktivieren, dadurch Lebenskraft und Immunsystem förderst. 

Und das sogar jederzeit und mühelos in deinen Alltag integrierst, so dass es keine Zeit braucht, wenn du das einmal gelernt hast.

In dieser Yogastunde zeige ich dir, wie du mit bewusster Ausrichtung deines Atemprozesses gezielt auf immunsystem-relevante Organe einwirken und sie stärken kannst.

Einhellige Erkenntnis aller Teilnehmer: „Richtig atmen ist wichtig!“

Mit Yoga das Immunsystem stärken:

Wonne-20220224: Stimmung und unteren Rücken lockern (macht sanft beschwingt)

Stimmung und unteren Rücken lockern

Stimmung und unteren Rücken lockern: Wie du in anstrengenden Zeiten zusammen mit deiner Stimmung deinen Rücken lockerst, die gesamte Wirbelsäule sanft schwingend von Blockierungen befreist und innere Anspannung und Unruhe los wirst.

… und dabei in eine wunderbar sanft-fließende Stimmung kommst, die das Leben deutlich leichter und angenehmer werden lässt.

Dass sich mental-emotionale Anspannung gerne im Rücken spiegelt, hat vermutlich jeder schon erlebt. Besonders der Übergang von Lendenwirbelsäule zum ISG reagiert empfindlich auf „Drucksituationen“. Diese müssen nicht immer bewusst sein – im Gegenteil. Meist handelt es sich um unbewusste Emotionen.

Um für Erleichterung zu sorgen, ist es gut man macht Gemüt und Stimmung leichter. Durch die psychosomatische Verbindung zwischen Rücken und Emotionen wird der Rücken gleich mit gelockert. Das tut auf allen Ebenen gut.

Falls du einen Bandscheibenvorfall hast, dann übe diese Übungen besonders achtsam. Tue nichts, das sich für dich nicht gut anfühlt. Wenn eine Übung nicht gut für dich ist, dann lasse sie aus, oder übe die  vorherige Übung, die für dich gut war.

Erleichterung für Stimmung und unteren Rücken:

Wonne-20220217: Schultern aufrichten mit Yoga – „Soham – Ich bin DAS!“ (macht stark)

Wirbelsäule, oberen Rücken und Schultern aufrichten mit Yoga und Soham Effekt

Wirbelsäule, oberen Rücken und Schultern aufrichten mit Yoga: Wie du Schulter-Nacken-Probleme über die Lösung unbewusster Emotionen loswerden kannst, indem du dich emotional aufrichtest und zu dir stehst, mit „Soham! Ich bin das!“. Und dich dabei über den Soham-Effekt körperlich deutlich aufrichtest, und richtig stark fühlst. 

Viele Menschen haben Probleme mit dem Schulter-Nacken-Bereich und dem oberen Rücken, und schieben das auf Schreibtischtätigkeiten oder andere vorgebeugte Tätigkeiten zurück, ohne über weitere mögliche Ursachen auch nur nachzudenken.

Wonne-20220110: Yoga für oberen Rücken bringt die Schultern zum Kochen – stärke deine Herzensenergie

Yoga für oberen Rücken bringt Schultermuskeln zum Kochen

Muskeln im oberen Rücken stärken: Eine Yoga-Übungsreihe die es in sich hat. Du aktivierst die gesamte Muskulatur des oberen Rückens, förderst dabei die Rechts-Links-Harmonie bis die „Schultermuskeln kochen“ (O-Ton der Teilnehmer). Und das ohne Risiken für die Wirbelsäule und Gelenke einzugehen.

Eigentlich ist die Wonne-Yoga-Reihe sanft, weil wir eher einfache Yoga-Übungen üben. Diese haben wir in dieser Yogastunde allerdings so variiert, dass die Muskulatur des oberen Rückens richtig zum Arbeiten gebracht wird.

Und das ganz ohne „kritische“ Haltungen einnehmen zu müssen. Allerdings musst du beim Üben bitte trotzdem auf deine Grenzen achten – irgendwo hat fast jeder eine Baustelle, die sanft angegangen werden möchte.

Muskeln im oberen Rücken stärken:

Wonne-20220124: Yoga für gute Laune & mehr Lebensfreude mit der inneren Sonne (bessert die Stimmung)

Yoga für gute Laune Gut für Schulter-/Rücken Yoga der Emotionen

Bereit für gute Laune und mehr Lebensfreude? Wie du deine Konzentrationskraft nutzt, um deine innere Sonne zu stärken und dich von äußerem Trübsinn frei zu machen. Und nebenher deinen Rücken- und Schulterbereich in Entzücken versetzt. 

Wenn du bereit bist die Verantwortung für dich und deinen inneren Zustand zu übernehmen, dann passt für dich diese Yogastunde. Du lernst eine wundervolle Konzentrationen kennen, die dich als „Mental-Yoga“ in deinen normalen Alltag integriert in jeder Situation vor schlechten Stimmungen schützen wird.

Deine Lieben werden begeistert sein.

Yoga für gute Laune und mehr Lebensfreude:

Wonne-20220117: Vollmond-Yoga – Chandra-Bheda – Swara – mit Kissen (kreative Entspannung)

Mond-Yoga-Übungen mit dem Vollmond - Tiefste Entspannung

Mond-Yoga-Übungen mit dem Vollmond: Die magische Kraft einer wundervollen Vollmond-Nacht ist das Thema dieser Yogastunde. Sie führt dich über Fühlen, Visualisieren, Atmen und bewusste Prana-Lenkung in einen wunderbar entspannten Zustand. 

Diese Yogastunde ist sehr gut geeignet für Menschen, die sich auf die Welt der inneren Bilder und die Mondenergie gut einlassen können. Dann wird sie zu einer Fantasie-Reise mit mystischer Kraft. Vor allem an Vollmond-Tagen.

Mond-Yoga-Übungen mit dem Vollmond für tiefe Entspannung:

Wonne-20220110: Brustwirbelsäule Beweglichkeit (BWS) – Flanke stärken – innere Leichtigkeit (macht

Yoga-Übungen für BWS und innere Leichtigkeit

Damit es dir leichter ums Herz werden kann, bring deine Brustwirbelsäule (BWS) in Bewegung. Löse dort Spannungen auf und sorge für Aufrichtung. Danach konzentriere dich auf innere Leichtigkeit. 

Zusätzlich bauen wir eine starke Übung ein, um die seitliche Rumpfmuskulatur, die Flanken zu stärken. Das hilft die Rechts-Links-Harmonie des Oberkörpers zu stabilisieren und fördert innere Ausgeglichenheit.

Yoga für eine bewegliche BWS und innere Leichtigkeit:

Rücken-20211207: Mit Yoga Beine dehnen, inkl. Füße und Leiste (macht richtig warme Füße)

Mit Yoga Beine dehnen - Füße und Leiste auch - Endlich warme Füße.

Mit Yoga Beine dehnen: Fußrücken und vordere Oberschenkel dehnen um Stress-Anspannung loszulassen und die innere Balance zu stärken. Es ist erstaunlich wie sich die Arbeits-Stimmung nach dieser Yogastunde in eine leicht-beschwingt-fröhliche Stimmung wandelt.

Verspannungen der Bein-Vorderseite sind in unserer Sitz-Kultur weit verbreitet. Aber kaum jemandem ist sie bewusst. Um so stärker ist das Erlebnis, wenn genau diese Region mal so richtig durchgedehnt und aufgewärmt wird.

Mit Yoga Beine dehnen: Fußrücken, vordere Oberschenkel, Leiste:

Bambus-20211027: Warme, lockere Schultern, oberer Rücken, BWS (gibt innere Ruhe und Klarheit)

Innere Ruhe, Klarheit und Seelenfrieden finden, mit dieser Yoga-Übungs-Reihe aus dem Yoga der Emotionen

Schultern und oberer Rücken sind verspannt? Du fühlst dich innerlich unruhig, bedrückt, oder niedergeschlagen? Du möchtest deine innere Ruhe stärken, Klarheit gewinnen, und (wieder) in deinem Seelenfrieden finden?  Dann richte dich bewusst auf das aus, das du erreichen möchtest: Auf innere Harmonie, Leichtigkeit und Freude. Auf Seelenfrieden pur.

Das leistet diese Yogastunde aus dem Yoga der Emotionen.

Mit dieser ruhigen Yoga-Übungs-Reihe lockerst du mit Unruhe und bedrückter Stimmung typischerweise verbundene Körperregionen. Und du gehst noch deutlich tiefer, als nur bis zu den Muskeln. Du erreichst tatsächlich die innere Ebene, wo Unruhe und Verspannungen ihren gemeinsamen Ursprung haben.

Innere Ruhe, Klarheit und Seelenfrieden stärken:
Fühle dich besser mit den richtigen Yoga-Übungen für Schultern und oberen Rücken.
Hier gibts diese besondere Yogastunde.

Rücken-20211019: Gehirnhälften synchronisieren – mehr Lebensenergie (macht fröhlich)

Gehirnhälften synchronisieren für mehr innere Leichtigkeit

Müdigkeit, Antiebslosigkeit, Erschöpfung, Lustlosigkeit, … all diese Themen stehen in Verbindung mit der Synchronisation der Gehirnhälften. Energievolle Leichtigkeit braucht immer eine gute Harmonie zwischen den Gehirnhälften. Gehirnhälften synchronisieren mit Übungen funktioniert. Und du erlebst, dass du dich deutlich munterer und fröhlicher fühlst.

Genau das ist das Thema dieser Yogastunde.

Wir lassen eine Reihe von Yoga-Übungen einfließen, mit denen du deine Gehirnhälften synchronisieren kannst. Und du wirst merken, dass diese Yogastunde dich auf wunderbar angenehme Art „beflügelt“.

Pranayama zur für ersten Schwung
Mondgruß mit Vorübungen für innere Balance und Flexibilität.
Asana-Reihe mit denen sich die Gehirnhälften synchronisieren.
Endentspannung für den wohligen Genuss der inneren Harmonie.

Da sind ein paar ungewohnte Übungen dabei, und manches kommt als unerwartete Variante. Zur Vorbereitung der zweiten Hälfte.

In der zweiten Hälfte wird es etwas herausfordernder – und gerade das tut richtig gut.

Wonne-20211004: Brandungs-Atem – Yoga für den unteren Rücken – Fühlen – Gedanken-Stille (entstresst)

Gedanken-Stille - Yoga mit dem Brandungs-Atem für innere Ruhe

Einfach mal was für dich tun. Dabei über die Gedanken-Stille zur Ruhe kommen. Dein unterer Rücken wird angenehm sanft entspannen.

Wir bringen mit dem Brandungs-Atem und bewusstem Spüren deinen Denkapparat in die völlige Gedanken-Stille. Du kommst innerlich zur Ruhe.

Gedankenstille ist das, was mit “Wunschlos glücklich” gemeint ist. Ein wunderbares Gefühl von innerer Leichtigkeit und Freiheit.

Wonne-20210913: BWS – Herz-Kreislauf-Regulation – Brahmari (löst Anspannung)

Yoga-Übung für Entspannung - Bambus-Yoga

Manchmal ist man nicht nur angespannt, sondern etwas bedrückt einen. Dann gilt es das emotionale Herz – und auch das physische Herz – zu erleichtern. Das macht diese Yogastunde.

Wir nutzen alle yogischen Übungen mit denen das Herz auf seinen unterschiedlichen Ebenen erreicht werden kann: physisch und die Kreislauf-Regulation betreffend, emotional, mental und für innere Leichtigkeit.

Wonne-20210906: Schweres wird ausgeatmet – Leichtes eingeatmet – Wunsch-Lebensgefühl manifestieren (

Wonne-Do-Yoga-Stunden-Yoga-Stellung-Ellenbogen-Katze

Eigentlich ist alles ok, aber deine Stimmung könnte besser sein. Irgendwie nervt der Alltag. Und dann ist noch das eine oder andere los. Insgesamt wünscht du dir mehr Leichtigkeit in deinem Lebensgefühl.

Genau dazu ist diese Yogastunde da. Du übst nicht nur einfach Yoga, sondern du nutzt deinen Atem und deine Konzentration in einer ganz bestimmten Weise, um dein Wunsch-Lebensgefühl aufzubauen – in Verbindung mit Leichtigkeit.