Skip to main content

Wonne-20211025: Inneres Feuer (Tummo) – Unteren Rücken stärken & dehnen (macht innerlich warm)

Inneres Feuer wecken - Tummo - für Körperwärme, Lebensfreude und Kraft

Das “innere Feuer wecken” ist wichtig für die Regulation der Körpertemperatur, Aufbau von Lebensenergie und zur Stärkung der natürlichen Heilungs-Prozesse.

Wer seine Yoga-Übungen auf das Wecken des inneren Feuers hin ausrichtet, kommt zu ganz faszinierenden Ergebnissen:

Stärkung der Körpertemperatur in Herbst und Winter (wird spontan von allen Yoga-Kurs-Teilnehmern bestätigt)
Wunderbares Gefühl von Lebendigkeit und Kraft
Gute Laune und Fröhlichkeit
Bester Schlaf und innere Ruhe am Abend
Bei täglicher Praxis: Stärkung der Immunkraft und allgemeinen Gesundheit

Damit das klappt, ist es wichtig sich auf konzentriertes Üben und Anwenden des dieser Atem-Übung einzulassen. Mal eben nebenher geht das nicht. Die Übung “Inneres Feuer” verlangt deine volle Aufmerksamkeit.

Dafür wirst du dann mit einer besonders tiefen Konzentration und inneren Ruhe belohnt.

Diese Atem-Meditation stärkt das innere Feuer:

Wonne-20211018: Schulter-Dehnung mit Atemübung “Karaffe”, Mulabandha & Ashwini Mudra (macht gelassen

Diese Schulter-Dehnung macht gelassener

Der Wunsch nach Schulter-Dehnung um Schulter-Verspannungen loszuwerden ist weit verbreitet. Er steht in Verbindung mit einer ungünstigen inneren Haltung, einem Mangel an Gelassenheit.

Speziell deine Fähigkeit gelassen zu dir selbst zu stehen könnte stärker sein. Wenn du sie stärkst, richtest du dich automatisch auf, und die Schulterverspannungen können verschwinden.

Dazu ist es erforderlich mittels sanfter Bauchatmung und der zum Thema passenden Konzentration eine klare und selbstbewusste innere Haltung aufzubauen. Wird diese in geeignete Asanas praktiziert, dann löst das Verspannungen sehr schnell,  und du fühlst dich deutlich besser.

Diese Schulter-Dehnung mit dieser Atemübung stärkt Gelassenheit:

Wonne-20211011: Atemhunger – Verlangsamung – Blutdruck-Senkung – Immunsystem stärken (macht sehr ruh

Anti-Stress und Blutdruck Yoga

Wer sein Immunsystem stärken, Entzündungen loswerden und den Blutdruck senken will, tut gut daran täglich die Atemübungen des Yoga zu üben. Um diese besonderen Wirkungen zu erhalten, ist es wichtig in den moderaten Atemhunger zu gehen.

Die genaue Anleitung wie du mit den Yoga-Atemübungen ganz einfach in moderaten Atemhunger kommst, und das auch noch genießen kannst, das zeige ich dir in dieser Yogastunde.

Da erkläre ich auch warum und wie es zu den beschriebenen Wirkungen kommt.

Wonne-20211004: Brandungs-Atem – Yoga für den unteren Rücken – Fühlen – Gedanken-Stille (entstresst)

Gedanken-Stille - Yoga mit dem Brandungs-Atem für innere Ruhe

Einfach mal was für dich tun. Dabei über die Gedanken-Stille zur Ruhe kommen. Dein unterer Rücken wird angenehm sanft entspannen.

Wir bringen mit dem Brandungs-Atem und bewusstem Spüren deinen Denkapparat in die völlige Gedanken-Stille. Du kommst innerlich zur Ruhe.

Gedankenstille ist das, was mit “Wunschlos glücklich” gemeint ist. Ein wunderbares Gefühl von innerer Leichtigkeit und Freiheit.

Wonne-20210920: Atem-Achtsamkeits-Übung zum Gedanken-Stoppen (Macht total ruhig)

Wonne-Do-Yoga-Stunden-Sphinx-Ardha Bhujangasana

Wenn du endlich mal wieder Ruhe im Kopf haben willst, und deine Gedanken stoppen möchtest, dann musst du unbedingt dieser Yogastunde machen.

In der Atemmeditation lernst du eine sehr wirkungsvolle Konzentration, mit der du sofort deine Gedanken-Unruhe beendest. Du übernimmst ganz klar die Kontrolle über deine Gedanken, so dass sie aufhören dich unruhig und nervös zu machen. Weitere Konzentrationen helfen dir auch die Kontrolle über die unbewussten Bewegungs-Impulsen zu bekommen. In Kombination mit den erdenden Übungen der Asana-Sequenz wirst du in tiefere innere Ruhe geführt.

Wonne-20210913: BWS – Herz-Kreislauf-Regulation – Brahmari (löst Anspannung)

Yoga-Übung für Entspannung - Bambus-Yoga

Manchmal ist man nicht nur angespannt, sondern etwas bedrückt einen. Dann gilt es das emotionale Herz – und auch das physische Herz – zu erleichtern. Das macht diese Yogastunde.

Wir nutzen alle yogischen Übungen mit denen das Herz auf seinen unterschiedlichen Ebenen erreicht werden kann: physisch und die Kreislauf-Regulation betreffend, emotional, mental und für innere Leichtigkeit.

Wonne-20210906: Schweres wird ausgeatmet – Leichtes eingeatmet – Wunsch-Lebensgefühl manifestieren (

Wonne-Do-Yoga-Stunden-Yoga-Stellung-Ellenbogen-Katze

Eigentlich ist alles ok, aber deine Stimmung könnte besser sein. Irgendwie nervt der Alltag. Und dann ist noch das eine oder andere los. Insgesamt wünscht du dir mehr Leichtigkeit in deinem Lebensgefühl.

Genau dazu ist diese Yogastunde da. Du übst nicht nur einfach Yoga, sondern du nutzt deinen Atem und deine Konzentration in einer ganz bestimmten Weise, um dein Wunsch-Lebensgefühl aufzubauen – in Verbindung mit Leichtigkeit.