Skip to main content

Klassik-20211028: Runterzählen – erdende Asanas – Anti-Stress – Anti-Unruhe – Runterfahr-Yoga (Macht

Anti-Stress-Yoga-Übungen für innere Ruhe

Anti-Stress um besser runterfahren zu können, das ist das was du jetzt brauchst. Deshalb bist du hier. Mit dieser Yogastunde bekommst du die Kombination der Runterzähl-Technik mit erdenden Asanas und Anti-Stress-Yoga-Übungen.

Hinterher bist du deine gesamte innere Unruhe los, fühlst dich deutlich entspannter, und freust dich auf einen ruhigen Feierabend oder ein entspanntes Wochenende. Weil du einfach so schön ruhig bist.

So kannst du mit Anti-Stress-Übungen runterfahren und zur Ruhe kommen

Rücken-20211025: Unterer Rücken rechts und links – Rückenmuskulatur stärken (gibt Kraft)

Unterer Rücken rechts & links - Rückenmuskulatur stärken mit diesen Yoga-Übungen

Der nächste Umzug oder Garteneinsatz kommt bestimmt … und was sagt dein Rücken dazu? Rückenmuskulatur stärken ist DIE Maßnahme. Und jeder hat seine “schwache Seite”. Mal unterer Rücken rechts, mal unterer Rücken links. Gleiche das aus. Rumpfmuskulatur stärken macht mit Yoga richtig Spaß. Und du gewinnst an Lebenskraft.

Rückenmuskulatur stärken ist das Thema dieser Yogastunde.

Wir kümmern uns erst darum jeweils den unteren Rücken rechts und links zu stärken. Das gibt dir die Möglichkeit die schwächere Sache gezielt zu stärken, damit demnächst beide Rückenhälften gleich stark sind.

Und wir haben eine spezielle Folge von Yoga-Übungen im Programm, die nicht nur die gesamte Rückenmuskulatur stärken, sondern insgesamt für eine ausgewogene Koordination und Körperhaltung sorgen.

Unterer Rücken rechts, unterer Rücken links, Rumpfmuskulatur stärken mit diesen Yoga-Übungen

Klassik-20211021: Hüften dehnen mit Yoga-Übungen – Rückenmuskeln stärken – flexibel werden (Anti-Str

Hüften dehnen Rücken stärken mit Anti-Stress-Yoga für guten Schlaf.

Hüfte dehnen Rücken stärken? Klar, machen wir. Du brauchst ein paar gut aufeinander abgestimmte Rücken-Übungen, um die Rückenmuskeln abwechselnd zu dehnen und zu fordern. Ohne dich zu überfordern. Und das alles sorgfältig aufeinander aufgebaut und in der für Hüfte und Rücken optimalen Reihenfolge.

Genau das erlebst du in dieser Yogastunde für unteren Rücken und Hüften. Mit dieser Yoga-Übungs-Reihe kannst du deine Rückenmuskeln lockern, die Hüften dehnen und dich wunderbar entspannen.

So stärkst du deine Rückenmuskeln und machst deine Hüften flexibel

Klassik-20211014: Sonnengruß-Variante mit Hüft-Flex – unterer Rücken – Leiste – Hüfte (macht locker

Lockere Hüften für mehr Gelassenheit mit Yoga der Emotionen

Hüfte und unterer Rücken ist grad bei den meisten ein wichtiges Thema. Hier nun einige etwas intensivere Übungen mit denen du unteren Rücken, Leiste und Hüften wunderbar dehnen kannst.  Das macht gelassen. Probiere es aus.

Die erreichte Lockerheit “untenrum” steht in direkter Verbindung mit Gelassenheit als Stimmung. Diese Verbindung machen wir uns zunutze.

Kapalabhati und Anuloma-Viloma für Energie-Aufbau
Sonnengruß für Dehnung und Aufwärmen des gesamten Körpers, mit Variante für Gleichgewicht und Dehnung der Hüften
Viele Asanas für Balance und Dehnung von Leisten, Hüften, unterem Rücken.
Ruhige Tiefenentspannung am Ende verstärkt die Entspannungswirkung

Werden die Muskeln “untenrum” locker, wirst du insgesamt locker.

Das tut richtig gut.

Klassik-20211007: Geschmeidige Hüften & gerader Rücken (Befreit vom Streßgefühl)

Yoga für geschmeidige Hüften gegen Streßgefühl

Eine klassische Yoga-Stunde mit Fokus auf Hüftflexibilität, um sich vom Streßgefühl zu befreien. Flexible Hüften haben viel mit der gesamten Körperhaltung zu tun: Verspannte und unflexible Hüften können Probleme der benachbarten Gelenke (Knie, ISG, Wirbelsäule) beeinflussen. Flexible Hüften stärken auch eine aufrechte Haltung.

Und ganz wichtig: Flexible Hüften befreien vom Streßgefühl. Umgekehrt stärken verspannte Hüften das Stressgefühl.

Rücken-20211012: Hunde-Variationen – Hüftflexibilität der Außenhüfte (macht gelassener)

Gelassenheit stärken mit Yoga der Emotionen

Gelassenheit zeigt sich in der Flexibilität bestimmter Muskeln. Sind diese Muskeln flexibel, überträgt sich das auf emotionale und mentale Gelassenheit. Diese Yogastunde nutzt die Wechselwirkungen zwischen den Muskeln für Gelassenheit und den Emotionen, um tiefe innere Gelassenheit in dir zu wecken.

Mangelt es an Gelassenheit, zeigt sich das gern an stressbedingten Rückenschmerzen. Und auch anatomisch macht diese Yoga-Übungsreihe Sinn, um Rückenschmerzen aufzulösen.

Pranayama zur für Schwung und Energie
Mondgruß mit Vorübungen für gelassene Standfestigkeit.
Asana-Reihe zur Förderung von Gelassenheit im Umgang mit dir selbst, mit anderen, mit dem Leben an sich.
Endentspannung für die tiefgehende Verankerung von Gelassenheit im Unterbewußtein.

Zunächst ist es ungewohnt, weil du direkt mit deinen Baustellen konfrontiert wirst.

Je mehr du dich darauf einlässt und akzeptierst, dass manches eben noch nicht ganz so geschmeidig läuft, um so gelassener und fröhlicher wirst du.

Klassik-20210923: Beweglichkeit in unterem Rücken und Hüfte (macht schön lebendig)

Yoga-Übung "die Taube"

In dieser Yogastunde konzentrieren wir uns auf die Beweglichkeit der Körpermitte: Unterer Rücken und Hüften stehen im Fokus.

Wir üben eine Reihe von Asanas, die speziell den unteren Rücken und die Hüften dehnen. Das ist wichtig, um zukünftigen Rückenschmerzen vorzubeugen, und aktuelle Verspannungen durch den Dehneffekt zu lockern.

Trotz des anspruchsvollen Themas ist die Stunde für Yoga-Anfänger geeignet.