Skip to main content

Helden-20211025: Puls und Blutdruck im Yoga – Kreislaufregulation und Blutverteilung (du gehst in ti

Puls und Blutdruck - Kreislaufsteuerung im Yoga

Yoga-Übungen haben deutliche Wirkungen auf Puls und Blutdruck. Um davon optimal zu profitieren ist es wichtig, das genau zu erleben, zu erspüren, und sich bewusst zu machen. Du lernst in dieser Yogastunde deinen Puls und Blutdruck genau zu beobachten. Das ist die Voraussetzung für bewussten Umgang mit Puls und Blutdruck.

Durch die intensive Konzentration auf innere Prozesse (Puls und Blutdruck) lässt du nicht nur gedankliche Unruhe völlig los. Du erlebst auch wie präzise und genau der autonome Blutdruck-Regulations-Mechanismus in dir wirkt.

Das öffnet viele Möglichkeiten: …

Wonne-20210913: BWS – Herz-Kreislauf-Regulation – Brahmari (löst Anspannung)

Yoga-Übung für Entspannung - Bambus-Yoga

Manchmal ist man nicht nur angespannt, sondern etwas bedrückt einen. Dann gilt es das emotionale Herz – und auch das physische Herz – zu erleichtern. Das macht diese Yogastunde.

Wir nutzen alle yogischen Übungen mit denen das Herz auf seinen unterschiedlichen Ebenen erreicht werden kann: physisch und die Kreislauf-Regulation betreffend, emotional, mental und für innere Leichtigkeit.

Bambus-20210901: Lächelndes Herz – Schulter-BWS-Mobilisierung (macht leichter ums Herz)

Wonne-Yoga-Kurs: Sitzende Streckung für die Brustwirbelsäule

Ein gedrücktes Gemüt und Verspannungen in oberem  Rücken und Schultern gehen Hand in Hand. Deshalb kümmern wir uns in dieser Yogastunde um die Auflösung von niedergedrückter Stimmung und Schulter-Verspannungen.

Diese Yogastunde “nimmt dir den Druck von den Schultern und erleichtert dein Herz”. Sie bringt dich in Verbindung mit der Atem-Konzentration “Lächelndes Herz” zurück in deine innere Balance. Wo du hingehörst.

Wonne-Mo-20210513: BWS-Aufrichtung, Stimmung stärken mit Brahmari und Aaah (macht Leicht)

Yoga-Übung Krokodil - Bambus-Yoga

In dieser Yogastunde geht es um die Aufrichtung und Verbesserung von Brustwirbelsäule (BWS) Stimmung.

Brustwirbelsäulen-Aufrichtung und Stimmungs-Verbesserung verstärken sich gegenseitig. Da sich niedergedrückte Stimmung gerne in einer gekrümmten Haltung ausdrückt, führt das oft zu Spannungen im mittleren Rücken. Daher spielt bei Stimmungs-Aufrichtung immer auch die BWS eine Rolle.